{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Inhalt

In Aachen läuten die Hochzeitsglocken. Es soll der schönste Tag im Leben von Julia und Alex werden. Doch Manfred, Vater des Bräutigams und Kleinganove mit zwei linken Händen, verwandelt ihn in einen Albtraum. Ein toter Kurier, ein stinksaurer Mafioso, eine neurotische Alt-68erin, funkelnde Diamanten und eine wartende Braut: eine Hochzeit, die man seinem ärgsten Feind nicht wünscht. Michael Kupczyks "Diamantenhochzeit" ist eine rabenschwarze Komödie über einen Hochzeitstag der aberwitzigen Verwicklungen. Mit lakonischer Beiläufigkeit behandelt der Film die großen Themen: Liebe, Familie und Tod. Hinzu kommt ein umgekehrter Generationenkonflikt: die Emanzipation erwachsener Kinder von Eltern, die sich wie Kinder benehmen.

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×