{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

4q7vwvq1tkq6mq0ek5pcvffam2d 1x1 – Teil 1

Tom Sawyer und Huckleberry Finn, die unzertrennlichen Freunde, leben in St. Petersburg, einem Städtchen am Mississippi. Die Welt der Dampfboote, der Leute, die mit der Pistole noch schnell bei der Hand sind, und auch die der braven Bürger ist die aufregende Welt ihrer Jungenträume. In vier Episoden führt der Film zurück in die Welt Mark Twains, der mit seinem Roman dem Amerika seiner Jugend ein unvergessliches Denkmal gesetzt hat. Tom wohnt mit seinem Bruder Sid bei Tante Polly. Huck aber hat kein Zuhause: Sein Vater ist ein Säufer und Herumtreiber. Der Junge schläft mal hier und mal dort und geht nicht in die Schule. So gilt Huck die Bewunderung der Jungen im Ort. (ZDF)

Gesehen von 1 User

1c4avvy1afwqdyuxleeglqb75a0 1x2 – Teil 2

Tom macht eines Nachts heimlich einen Besuch zu Hause und erlebt voller Rührung wie Tante Polly um ihn trauert. Er kehrt zu Huck zurück und entdeckt ein Schiffswrack, das in der Nähe der Insel aufgelaufen ist. Neugierig klettern die beiden an Bord und stöbern auf dem verlassenen Wrack herum und entdecken drei Männer, darunter Indianer-Joe. Die Jungen entkommen. Als das Wrack am nächsten Morgen nicht mehr aufzufinden ist, sind die beiden erleichtert. Sie hoffen, Indianer-Joe endlich los zu sein, um nun für Muff Potter aussagen zu können. Sie platzen bei ihrer Rückkehr mitten in die für sie veranstaltete Trauerfeier und werden mit großem Jubel begrüßt. Für Tom beginnt nun wieder der schulische Alltag, der ihm nur durch Becky Thatcher erträglich gemacht wird. (Text: Bayerisches Fernsehen)

Gesehen von 1 User

Iuwgtwkwgggehzk86k2cxkjjxnt 1x3 – Teil 3

Es steht schlecht um Muff Potter, bis sich Tom doch noch entschließt, vor dem Gericht die Wahrheit zu sagen. Indianer-Joe, der unter den Zuschauern im Gerichtssaal sitzt und die Gefahr wittert, entkommt, bevor Tom überhaupt ausgesagt hat. Während Potter aus der Haft entlassen wird, feiert man Tom als Helden. Dieser lebt von nun an jedoch zusammen mit Huck in ständiger Angst vor der Rache Indianer-Joes. Gemeinsam fangen sie an, nach vergrabenen Schätzen zu suchen. In einem halbzerfallenen Haus stoßen sie erneut auf Indianer-Joe und seinen Freund Windy. Die jungen „Schatzgräber“ können sich rechtzeitig verstecken und erfahren, dass die beiden Gauner nur zurückgekommen sind, um sich an den Jungen zu rächen. Zu allem Übel müssen sie noch tatenlos mit ansehen, wie Joe und Windy mehrere tausend Dollar ausgraben, die sie selbst dort vermutet hatten. (Text: Bayerisches Fernsehen)

Gesehen von 1 User

Sr8ntc2d7jlxq4ncflfgbmxzbna 1x4 – Teil 4

Nachdem Tom Sawyer und seine kleine Freundin Becky aus der Höhle gerettet worden sind, beginnt für Tom wieder der Schulalltag. Nach wie vor möchten Tom und Huck Indianer-Joe den Schatz abjagen. Aber sie trauen sich nicht in die Höhle hinein, wo sie das Versteck vermuten. Als Tom jedoch hört, dass der Höhleneingang inzwischen durch eine Tür gesichert wurde, lässt er sie öffnen. Dahinter liegt verhungert der gefürchtete Joe, der verzweifelt versucht hat, mit einem Messer die dicken Bohlen durchzuschneiden. Nun kann die Schatzsuche erneut beginnen. Die Jungen werden fündig und können nun bei Richter Thatcher 6000 Dollar für sich anlegen lassen. Eines Tages stellt Huck voller Schrecken fest, dass sein vagabundierender Vater wieder in der Gegend ist. Der alte Finn hat vom Reichtum seines Sohnes gehört und versucht nun, Geld von ihm zu bekommen. Als das fehlschlägt, entführt er schließlich Huck in einem Boot. (Text: ZDFneo)

Gesehen von 1 User

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×