{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

1x1 – Freier Fall

Bauunternehmer Oliver Griebnitz ist von der Dachterrasse seines Lofts gestürzt. Mord oder Selbstmord? Susanne Kröhmer, Anwältin für Jugendstrafrecht, macht sich Vorwürfe. Oliver war ihre Jugendliebe, vielleicht hätte sie ihm helfen können. Alex Moravek, Journalist und Jugendfreund von Susanne und Oliver, glaubt an einen Mord und beginnt zu recherchieren. Gleichzeitig bringt der Tod von Oliver eine Lawine von Ereignissen ins Rollen, die Susanne rasend schnell mitreißt: Rücktritt des Bausenators, Auflösung der großen Koalition, Neuwahlen in der Stadt. Und plötzlich sieht Susanne ihre Chance, wirklich etwas in der Stadt zu verändern. Immerhin ist sie Mitglied der CDP (Christlich Demokratische Partei). Spontan lässt sie sich als Bürgermeisterkandidatin von Berlin aufstellen. Ihr Vater Karl-Heinz Kröhmer (genannt KK), einflussreicher Strippenzieher der CDP, ist davon genauso überrascht, wie Susannes Lebensgefährte Maik, mit dem Susanne eigentlich eine Familie gründen will. Noch 60 Tage bis zur Wahl. Da erfährt Susanne, dass sie schwanger ist. Was nun: Kind oder Wahlkampf?

Gesehen von 1 User

1x2 – Klartext

Susanne wirbt den Wahlkampfmanager Georg Lassnitz von ihrem Gegner, dem Regierenden Bürgermeister Manfred Degenhardt, ab. Lassnitz erklärt: "Ich bestimme, wie weit wir gehen!". Er stellt ein Team aus jungen, engagierten Helfern zusammen und nutzt jede Information, die er bekommen kann, um Publicity zu erzeugen. Nicht immer mit Susannes Einverständnis. Gleichzeitig recherchiert Journalist Alex, um herauszufinden, was Susannes Vater KK, Manfred Degenhardt und den Vater des verstorbenen Oliver verbindet. Illegale Geschäfte – da ist sich Alex sicher. Aber was für welche? Susanne wirft sich mit aller Kraft in den Wahlkampf, während ihr Privatleben zum Chaos mutiert. Ihr dominanter Vater hat andere politische Pläne, ihrer psychisch labilen Mutter fehlt jede Empathie – und dann wird Susanne auch noch ein schockierendes Foto ihres Lebensgefährten zugespielt.

Gesehen von 1 User

1x3 – Verraten

Wahlkampfmanager Georg Lassnitz entwickelt eine PR-Strategie um das Chaos in Susannes Privatleben nach außen hin gut zu verkaufen. "Du bist ein mieses, manipulatives Stück, Georg", sagt Susanne und Lassnitz nickt: "Was immer der Sache dient." Gleichzeitig muss Susanne eine Abstimmung im Senat gewinnen und fünf Abtrünnige aus der eigenen Partei irgendwie unter Druck setzen und von ihrer Sache überzeugen. Journalist Alex hilft ihr dabei, merkt bei der Recherche jedoch, dass Susannes Vater kein sauberes Spiel spielt. Vordergründig ist er immer für seine Tochter da – aber wie sieht es hinter den Kulissen aus? Und bald fragt sich Susanne, ob es sein kann, dass sie von ihrem eigenen Vater verraten wurde.

Gesehen von 1 User

1x4 – Am Scheideweg

Ein Leck im Wahlkampfteam! Susanne und Georg Lassnitz entdecken den Maulwurf und klauen im Gegenzug sofort eine Idee aus Degenhardts Kampagne. Susannes Umfragewerte steigen an. Lassnitz und sie sind sich nicht immer einig, aber ihre Zusammenarbeit ist effektiv. Außerdem benutzt Susanne ihren jungen Mandanten Jussuf Antun, der in der JVA West sitzt, als Vorzeigekanditat ihrer Initiative für kriminelle jugendliche Straffällige, um Wahlwerbung für sie zu machen. Unterdessen bricht Journalist Alex in die Wohnung den toten Oliver Griebnitz ein und findet heraus, dass vor Jahren ein Buchhalter verschwand, der etwas mit den Machenschaften von Susannes Vater KK, Degenhardt und Olivers Vater zu tun hatte. Und dieses mysteriöse Foto von Susannes Mutter, das Alex in der Wohnung findet – wo kommt das her und wer hat das gemacht? Die Ereignisse überstürzen sich, als sich Susanne und Alex näher kommen und Alex kurze Zeit später bei einem fingierten Unfall schwer verletzt wird.

Gesehen von 1 User

1x5 – Familienbande

Susannes Mandant Jussuf Antun wird in eine Falle gelockt. Das führt zu einem Aufstand in der JVA West – Geiselnahme, Gewalt, unsicherer Ausgang. Susanne will Jussuf retten. Sie tut alles, um ein Massaker in der JVA West zu verhindern und ihren jungen Schützling zu befreien. Währenddessen erhält Alex weitere Beweise dafür, dass Susannes Vater und der Regierende Bürgermeister Degenhardt etwas mit dem Tod von Oliver zu tun haben könnten. Schließlich stellt Susanne ihre psychisch labile Mutter zur Rede: Woher kommt das mysteriöse Foto? Was ist damals passiert? Susannes Mutter lacht und beginnt zu erzählen ...

Gesehen von 1 User

1fjtzcdqntlqcxn0b0e6he6qyev 1x6 – Alles was ich bin

Die heiße Phase des Wahlkampfes. Die entscheidende TV-Debatte. Susanne und ihr Gegner Manfred Degenhardt stehen sich gegenüber. Wer wird das Publikum von sich überzeugen? Wahlkampfmanager Lassnitz glaubt an einen Sieg für Susanne: Wenn sie sich zusammen nimmt und jetzt keine alten Rechnungen aufmacht. Susanne ist hin- und hergerissen. Sie hat sich Ehrlichkeit und Transparenz auf die Fahnen geschrieben. Aber nun weiß sie zu viel: Über Degenhardt, über ihren Vater, über die Vergangenheit. Wie ehrlich kann sie sein – in einer TV-Debatte, die live im Fernsehen übertragen wird? Ein falsches Wort und Wochen von PR-Arbeit sind dahin. Susanne muss sich entscheiden.

Gesehen von 1 User

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×