{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Quelle: themoviedb.org

Inhalt

Im Januar 1988 feiert Birgit Scherzers „Keith“ einen überragenden Erfolg an der Komischen Oper in Berlin, Hauptstadt der DDR. Für die junge Choreografin ist das Tanzstück der Durchbruch. Sieben Tänzer*innen treten in „Keith“ auf. Ein knappes Jahr später werden vier von ihnen mit Birgit die DDR verlassen haben, einige flüchten während der Gastspiele beim „Klassenfeind“.Die meist aus „einfachen“ Verhältnissen stammenden Tänzer*innen sind vom Staat zu Leistungsträgern ausgebildet worden. Als künstlerische Elite, deren Licht weit strahlt und die ein Aushängeschild für die DDR ist, dürfen sie in den Westen reisen.

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×