{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Quelle: themoviedb.org

Verfügbar auf

Amazon prime

Inhalt

Akeem und Semmi sind zurück! Im üppigen und königlichen Land Zamunda begeben sich der frisch gekrönte König Akeem (Eddie Murphy) und sein treuer Vertrauter Semmi (Arsenio Hall) in ein neues Abenteuer, das sie von ihrer großen afrikanischen Nation bis in den New Yorker Stadtteil Queens führt. Queens, New York - wo alles begann.

  • Vkzbiohhk1z9dwyi8kyfe9gg0hf
  • Rmzyfmscqk9dawjskjh4wel1nms
  • Xpqxqupx2oazc3bipnnqozuiyse
  • Rsv4ihugcbzotzvsvmfsghubxu7
  • C5lasml9mzb8q6ekshdsthmlwt2
  • 6pgpeygcjluv5v4kqlrkdocfkdo
  • 3awhun80hghm7iiourvn6vxptum
  • G4jxfzxyusblu8hdzugxngf5yjm
  • 7tvdmm8wu0frqcbobhoulf3zv1p
  • B4udmmp5kbf0r6gsplankbnjvwc
  • 3pmuzli6zxfn5zdiptt3izy7led
  • 6pb8bwk2k1oibxqixe6wv5a06v7
  • Ip684pqdhun2dsjhmewubvmrkkd
  • 9uca2lgamwf7qsslf9leixsjsxg
  • Qhdjrqkemfiaujl5uegqylfqss0
  • Tc2lh7quepix8cuhifmc746kwqm
  • H0afdqcwp1d9lbtidza775wiirp
  • 9w6bziwvnuiyy9vsqvnz4ot2ycb
  • E6pbmvnrylc6xapw12htzafhg8f
  • Wjoritaeg3oe7nwduf2xb69njof
  • 7iwpdnzytpzjfeijpimdo2ue1yz
  • 3hnxlgovwf7kgwr8ugbhbpmzd1z
  • 7wnx5j0vh3xgvj2efb9owpd1ya5
  • 2f0yzcm5jmiiey4mkqsbolwil1k
  • 96ebohtlvic8m16c2035wnkctsm
  • 2zrywrqa96k9go2r4gdlzrccyps
  • P3v7x0fsheboakzqhviynvwevjq
  • Bljewvcs4glvugz292luljizt8v
  • Buftxy5abyviv9mgxfb8z7o39wn
  • 7rujsrq1akrerkzcutsxur5mhhq
  • Zczowepp3kx5t66en7ss93plidr
  • 5sqqc6xvrbztyovegg7zp24nisc
  • 1sobyqzgtrukl1qiecavzhtefz4
Quelle: themoviedb.org

Kritik

Es war für alle eine riesengroße Überraschung, als bekannt wurde, dass DerPrinz aus Zamunda 2 für einen Oscar nominiert wurde. Zugegeben, im ersten Augenblick klingt es befremdlich, wenn man die Wörter „Oscar“ und „Der Prinz aus Zamunda 2“ in einem Satz verwendet, doch es ist wahr, auch wenn nicht alles so ist, wie es zu sein scheint. Deswegen können alle mit der empörten Schnappatmung aufhören, denn der Film wurde nicht etwa als bester Film, für die beste Regie, das beste Drehbuch oder die besten Schauspieler nominiert, sondern schlichtweg für das beste Make-up und die besten Frisuren, wobei die Frisuren und das Make-up in diesem Film alles andere als schlicht sind. Der Prinz aus Zamunda 2 glänzt mit seiner pompösen Art und seinem visuellen Glanz. Die wunderschönen glitzernde Kostüme und die königlichen Gemächer laden den Zuschauer dazu ein sich an der Perfektion der optischen Darbietung zu erfreuen.

So weit, so gut, wenn nur nicht der direkte Vergleich mit dem lustigen Klassiker Der Prinz aus Zamunda wäre. Der Vorgänger aus den 80er Jahren hat sich in das Gedächtnis von Millionen Zuschauern eingebrannt und im direkten Vergleich mit dem ersten Teil verliert Teil 2 deutlich. Während sich die Geschichte von damals irgendwie authentisch anfühlte, weil sie den wunderbaren Charme der 80er Jahre innehatte, hat die Fortsetzung die verstaubten Ansichten der 80er Jahre immer noch nicht abgelegt. Teilweise wirkt es sogar so, als hätte der Film sogar noch altmodischere Ansichten über Männer und Frauen dazugewonnen. Man wird trotzdem das Gefühl nicht los, dass die Drehbuchautoren und Regisseur Craig Brewer (Hustle & Flow) aus irgendeinem Grund glauben, eine zeitgemäße Story mit guter Botschaft zu präsentieren. Vielleicht war ja tatsächlich der gute Wille da, um eine Frauen-Power-Story zu kreieren, aber der Schuss ist definitiv nach hinten losgegangen. Es gibt einiges, was sich der Film hätte sparen können, nämlich billige Witze darüber, dass sexuelle Belästigung in den 80ern noch zum guten Ton gehörte und Frauen, die für Männer auf einem Bein hüpfend bellen und sich als Snobby-Bitches beschimpfen. Während im ersten Teil der Witz mit der bellenden Frau noch einigermaßen lustig war, wurde er im zweiten Teil nicht nur aufgewärmt, sondern tot geritten.

Selbstverständlich übernimmt Eddie Murphy (Norbit), auch diesmal nicht nur die Hauptrolle, sondern mehrere ulkige Rollen im Friseursalon. Bis zu einem gewissen Grad macht es auch Spaß, aber im Grunde weiß man bei Der Prinz aus Zamunda 2 genau worauf man sich einlässt und der Film selbst nimmt die Kritik am eigenen Werk schon vorweg, in dem er folgendes Zitat enthält: „... Sequels von alten Filmen, für die sich kein Mensch interessiert“. Doch im Grunde stimmt es nicht, denn alle haben sich dafür interessiert, nur wurden sie unter Umständen von der Einfallslosigkeit und der Vorhersehbarkeit der Geschichte enttäuscht. Für Eddie Murphy-Fans lohnt sich der Film trotzdem allemal, auch wenn der Film so innovativ wie eine aufgewärmte Mahlzeit von vorgestern ist. Der alte Glanz ist längst weg, aber für Sympathisanten des ersten Teils gibt es wenigstens als kleinen Trost, die, in den Film integrierten, Ausschnitte des Filmklassikers Der Prinz aus Zamunda und einen Großteil des Casts aus dem ersten Teil, wie Arsenio Hall (Harlem Nights), Shari Headley (Rendezvous mit einem Engel) und James Earl Jones (Der König der Löwen).

Fazit

"Der Prinz aus Zamunda 2"  ist ein uninspirierter, vorhersehbarer, weitaus weniger gelungener Abklatsch von "Der Prinz aus Zamunda", der nur durch seine wunderschöne pompöse Optik samt bunten Kostümen mit exzellent gemachten Frisuren und Make-up heraussticht. Der Film ist nur absoluten Eddie Murphy Hardcore-Fans zu empfehlen, die bestimmt auch in diesem Film einiges zum Lachen finden.

Autor: Yuliya Mieland

Wird geladen...

×